Wespenstich

Was tun bei einem Wespenstich?

Einen Wespenstich hat man sich schnell eingefangen… Doch was tun bei einem Wespenstich? In der Regel ist ein Wespenstich relativ harmlos und unbedenklich, sofern Sie keine Allergien haben. Dennoch schmerzt der Stich einer Wespe sehr. Sobald eine Wespe sich bedroht fühlt, laufen Sie gefahr gestochen zu werden – Vor allem im Sommer. Es gibt jedoch ein paar bewährte Hilfsmittel, die Ihnen helfen den Schmerz zu lindern.

Spucke neutralisiert das Gift der Wespe

Wenn Sie gerade nicht zu Hause sind, um warmes Wasser über den Stich laufen zu lassen, funktioniert Spucke ebenso. Warmes Wasser zersetzt das Gift der Wespe und Spucke neutralisiert es.

Zwiebeln und Zitronenscheiben wirken entzündungshemmend bei Wespenstichen

Sofern Sie eine Zwiebel oder Zitrone zur Hand haben, schneiden Sie diese auf und pressen Sie die aufgeschnittene Zwiebel oder Zitrone einige Minuten auf den Wespenstich.

Schwellungen im Gesicht

Falls Sie Schwellungen oder Rötungen nach dem Stich einer Wespe im Gesicht entdecken, ist die ein Alarmzeichen, dass Sie allergisch gegen Wespenstiche reagieren. Sie sollten einen Arzt aufsuchen und sich beraten lassen!

Please wait...