Deutsche Wespe

Merkmale der Deutschen Wespe

Die Deutsche Wespe ist von der Gemeinen Wespe nur schwer unterscheidbar, da sie auch mit ihr verwandt ist. Die einzigen erkennbaren Unterschiede sind der etwas längere Hinterleib und die Färbung der Stirnplatte. Wie bei allen Wespenarten ist die Königin die größte. Sie erreicht eine Länge von bis zu 20mm, wohingegen ihre Arbeiterinnen nur mit einer Länge von 12-16mm hervorstechen können. Die männlichen Drohnen sind ebenfalls nur geringfügig größer (um 1mm). Die Deutsche Wespe zählt zu den aggressiveren Arten. Wenn Sie dieser Wespenart begegnen sollten, bleiben Sie ruhig und entspannt. Durch hektische Bewegungen laufen Sie Gefahr gestochen zu werden! Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, sollten Sie vor ihrem Nest ebenfalls Abstand halten.

Lebensweise der Deutschen Wespe

Die Deutsche- und die Gemeine Wespe stellen die am meisten vorkommende Wespenart in Europa dar. Ende April legt die Wespenkönigin ihre Eier unterhalb der Erde im Nest. Nicht selten suchen, sie sich solche Orte aus, die von Menschen bewohnt sind. Häufig findet man derartige Wespennester im Garten oder Balkon. Falls Sie vorhaben das Wespennest selbst zu entfernen, ist äußerste vorsichtig geboten! Das Wespennest ist in der Regel etwa so groß wie ein Fussball. Oftmals überschreitet es sogar diese Größe.

Bitte warten...